Unsere "Spezialprojekte"

Kommunale Jugendakademie RLP

Kommunale Jugendakademie RLP

Die ‚Kommunale Jugendakademie Rheinland-Pfalz‘ (KoJu RLP) schafft ein nachhaltiges kommunales Politikverständnis, baut Fachwissen auf und sensibilisiert für die demokratischen Strukturen vor Ort. Das spannende und innovative Element bei der KoJu RLP ist, dass der herkömmliche theoretische Lernrahmen verlassen und eine Vernetzung in die realen kommunalen Entscheidungsfindungsprozesse hergestellt wird. So wird ein nachhaltiges kommunalpolitisches Lernerlebnis garantiert und jungen Menschen dazu befähigt, Politik als partizipativen Gestaltungsprozess wahrzunehmen, sich lokalpolitisch einzubringen und zu engagieren und Demokratie als einen persönlichen Mehrwert erleben.

Hier finden Sie weiterführende Materialien zum Download:
Kulturwerkstatt der Digitalität

Kulturwerkstatt der Digitalität

Ein Trainingskurs zu Leben, Lernen und Lehren im 21. Jahrhundert für innovative Schulen des Landes RLP. Wir sehen bereits heute, dass es ein “neues Normal” geben muss, wenn wir auf zukünftige Herausforderungen nicht nur reagieren, sondern sie als Chancen zur Entwicklung von neuen individuellen und kollektiven Bildungssystemen begreifen wollen. Während dieser analog-digitalen Fortbildung begeben sich Lehrer*innen gemeinsam, auf eine Expedition ins vielzitierte “Neuland”. Es geht darum, die Bedeutung einer Kultur der Digitalität kennenzulernen, in sie einzutauchen und so die Potentiale der Digitalisierung praktisch nutzbar zu machen. Das Europahaus Marienberg, das Bildungsministerium des Landes RLP und das Pädagogische Landesinstut RLP befinden sich derzeit in intensiven Reisevorbereitungen. Start des Projektes 10/2022.

Unlocking Europe

Unlocking Europe

Das Europahaus Marienberg hat ein europäisches Bildungstool entwickelt, das auf den beiden inhaltlichen Säulen Kennenlernen des politischen System der Europäischen Union und Einstieg in die europäische Zukunftsdebatte fußt und allen frei zur Nutzung zur Verfügung steht. Das Tool ist eine Kombination aus europäischen Storytelling und Escaperoom / BreakoutEDU-Elementen. Es kann im außerschulischen wie auch im schulischen Bildungskontext eingesetzt werden. "Unlocking Europe" wird in Präsenz mit einer Lerngruppe (Seminargruppe, Schulklasse, Jugendgruppe usw.) gespielt. Das Tool kann und darf bei Bedarf auf das eigene Bildungssetting angepasst und erweitert werden.

OER-Simulation: Europäischer Zukunftskongress #Gerechtigkeit

OER-Simulation: Europäischer Zukunftskongress #Gerechtigkeit

“Die Bürger*innen der Europäischen Union sind in den letzten Jahren durch viele Krisen gegangen, die eines ganz deutlich gezeigt haben: Die Gesellschaften, in denen wir leben, sind nicht gerecht. Die Schere zwischen arm und reich geht immer weiter auseinander. Die Klimakrise ist da und stellt uns vor die Herausforderung, Politik und Gesellschaft völlig neu zu denken. Die Europäische Union muss kreative Antworten auf die Probleme des 21. Jahrhunderts finden, um die Bürger*innen der EU in eine gerechte Zukunft begleiten zu können.” Diese politische Simulation ist ein Produkt einer Kultur der Digitalität: Komplett papierlos und für alle Interessierten nach Beendigung der Beta-Testphase 2021 zum freien Download verfügbar. Sharing is Caring. Die Simulation nimmt bis zu 30 Spielende mit in einen europäischen Demokratie- und Einigungsprozess. Auf der Grundlage unserer Erfahrungen und unserem wachsenden Wissen über die Verschränkung der drei Lernebenen Kopf, Körper und Emotion, nutzt dieses Planspiel Spielmechaniken des verkörperten Lernens, um jungen Menschen eine echte persönliche und politische Lernerfahrung zu ermöglichen.

RLP-Ruanda

RLP-Ruanda

If you are a school or a youth group in Rwanda or Rhineland-Palatine and you want to get in contact to learn, share and experience intercultural dialogue together, this is the right thing for you. The European Education Center Europahaus Marienberg in cooperation with the Partnership Rhineland-Palatinate/Rwanda (Jumelage) offers "Virtual Youth Exchanges" (VYE) for young people from both countries. Each project will bring two groups preferably 14+ years of age digitally together to explore and learn on different subjects with activities on- and offline. The project is executed by trainers from the Europahaus Marienberg in close cooperation and joint partnership.