http://www.europahaus-marienberg.eu/uploads/images/kopfbilder/leitbild.png

Leitbild

Das Europahaus Marienberg (EHM) ist eine moderne europäische Bildungsstätte im nördlichen Rheinland-Pfalz. Das EHM wurde 1951 als erstes Europahaus überhaupt gegründet und ist damit Stammhaus von weit über 100 vergleichbaren Einrichtungen in über 30 europäischen Ländern. Die umfassende und moderne Infrastruktur des Seminarzentrums steht für die ideale Umsetzung der verschiedensten Bildungsprojekte zur Verfügung. Das attraktive Gästehaus ermöglicht die Unterbringung und Verpflegung der Teilnehmenden.

Markenkern des EHM ist die europäische Jugendbildung „think europe“. Im Rahmen dieses Bildungskonzeptes werden europäische Jugendseminare ebenso realisiert wie bi-, tri und multinationale Jugendbegegnungen zu europäischen Schwerpunktthemen. Darüber hinaus ist das EHM im „Netzwerk Bundeswehr“ engagiert und bietet politische Bildung, Einsatzvor- und Nachbereitung und zivil-militärischen Dialog an. Neuen Kooperationen stehen wir immer aufgeschlossen gegenüber.

Das Europahaus Marienberg hat die Aufgabe, das Engagement für ein vereintes Europa zu fördern. Mit diesem Auftrag entwickelt das pädagogische Team der Stiftung zeitgerechte Bildungsangebote, die sich an den Fragen und Interessen der Seminarteilnehmenden und orientieren.

Unsere Arbeit mit Jugendlichen, jungen Erwachsenen und politisch interessierten Menschen unterschiedlicher sozialer und nationaler Herkunft motiviert zur aktiven Mitgestaltung des europäischen Einigungsprozesses.

Das Europahaus Marienberg versteht sich dabei als Diskussions- und Informationsforum, das im partnerschaftlichen Dialog mit seinen Seminar- und Konferenzteilnehmenden eine kritische Auseinandersetzung mit den aktuellen Fragen der Europapolitik ermöglicht.

Leitbild der Jugend- und Erwachsenenbildungsarbeit im Europahaus Marienberg ist, Menschen aus allen Regionen unseres Kontinents zu unterstützen, gemeinsame Vorstellungen über die Zukunft Europas zu entwickeln und zu vertiefen.

Mit mehr als 100 Veranstaltungen pro Jahr leistet die Stiftung so ihren Beitrag, um eine Auseinandersetzung mit Europa und der EU zu ermöglichen. Jährlich kommen über 4.500 Gäste, um europäischen Alltag kreativ zu leben, zu erfahren und gemeinsam zu gestalten.